Kriegerdenkmal

Das Kriegerdenkmal ist 3-geteilt. Links und in der Mitte zum Gedenken an die Gefallen des 1. und 2. Weltkrieges. Rechts eine Ehrentafel für die Vermissten Soldaten. Auf dem Podest ein Verwundeter Soldat, der von seinem Kameraden gestützt wird.

 

 

Auch mein Onkel Ender Wolfgang, Bordfunker, gefallen am 9.5.1944, durch Sabotage ist sein Flugzeug bei Lüneburg abgestürzt.