Kelten

Hügelgräberfeld
nur ein paar Schritte weiter, führt der Weg noch tiefer in die Vergangenheit. Ein Hügelgräberfeld erinnert an die Keltenzeit. In der Bronzezeit (2000-1000 v. Chr.) und besonders in der älteren Eisen- und Hallstattzeit (1000-500 v. Chr.) muss unsere Gegend stark bevölkert gewesen sein. In zwei abgetragen Hügelgräbern fand sich ein Skelett, eine birnenförmige Schüssel, eine kleine Urne, Schalen, Tässchen, aus Bronzedraht gewickelte Doppelspiralen, Bronzeringe, kleine Eisenteile, runde mit Bronzedraht umwickelte Hölzer und Bernsteinschmuck.
Daneben breitet sich eine Waldwiese aus einst Thing- oder Versammlungsplatz (mahalstat), an dessen Rande ein uralter Brunnen liegt. Platz nicht nur für Gericht, Wahlen, Verhandlungen, sondern auch Kult und Gottesdienst, wurden doch die Götter mit Vorliebe an heiligen Stätten, Brunnen und Quellen verehrt.
kelten 000 kelten 001  Gräberfeld kelten 002 kelten 003
kelten 004 kelten 005 kelten 010 kelten 011
kelten 012 kelten 013 kelten 014 kelten 015
kelten 016 kelten 017 kelten 018 kelten 019
kelten 020 kelten 027 kelten 028 kelten 029