NEWS


TERMINE

KLEINANZEIGEN

COCKTAIL

FORUM

SERVICELINE

WER IST WER


INDEX

HOMEPAGE

HILFE


WEITER

ZURÜCK



 Samstag, 13.06.1998 - Lokalsport Bad Neustadt

  Marathon-Spezialistin beim RG-Cup

Berlinerin schnuppert Rhöner Bergluft

An ihrem Sieg bestanden von vorneherein kaum Zweifel. Immerhin zählt Dr. Annette Wohlfrom zu den besten 20 Marathon-Damen der Bundesrepublik.

LEICHTATHLETIK ¤ VON THOMAS SCHUBERT

"Die Zeit von 42:35 ist eigentlich ein Witz", sagt die 28jährige nach dem Zieleinlauf in Ostheim mit einem Lächeln auf dem Gesicht. Crossläufe mit steilen Anstiegen sind nicht die Fälle von Annette Wohlfromm vom OSC Berlin. Doch ihre Zeit reichte locker, um als beste Frau den Hauptlauf über zehneinhalb Kilometer zu beenden. "Da waren irre Steilstücke dabei", meinte die Ärztin, die seit einem halben Jahr in Bad Neustadt (Handchirurgie) beschäftigt ist: Eigentlich läuft sie ja nur nur flache Stücke, doch: "Seit ich in der Rhön bin, komme ich sogar die Hügel hinauf"!

Ihre Spezialdisziplin aber bleibt natürlich der Marathon mit sicherem Untergrund auf Straßen. Da ist die zierliche Frau Berliner Meisterin und zählt mit ihrer Bestzeit von 2:48 Stunden zur nationalen Elite.

Gute Gelegenheit

Den Lauf zum Rhön-Grabfeld-Cup empfand sie als eine willkommene Abwechslung in ihrem Trainings-Programm: "Hier kann ich gemeinsam mit vielen Menschen laufen und muß nicht alleine trainieren." Das Fazit der Berlinerin in der hohen Rhön: "Es hat riesigen Spaß gemacht".

Anzunehmen ist also, daß sie - sofern es ihr Termin-und Wettkampfplan zuläßt - auch bei weiteren Veranstaltungen des RG-Cups locker mitlaufen wird.



  Einen Kommentar zu diesem Artikel schreiben