Homepage
14.08.99
 HSC Bad Neustadt - Dukla Prag 21:25 (10:13)
Tore
HSC:
Bontas 9(2), Mijacinovic 5, Sauerhammer 2, Pussert 2, Massa 1, Caras 1, Leynar 1

Dukla Prag:
Hrib 5(3), Zemanek 3, Schwarz 3, Jordak 3, Hejtmanek 3, Stuj 3(1), Farar 2, Stangmüller 1, Kubes 1, Hruby 1

Ein gut aufspielender HSC bot dem tschechischen Erstligisten lange Paroli. Erst in den Schlussminuten konnten die Gäste ihren Vorsprung herauswerfen. In der zweiten Halbzeit bekam man einen Vorgeschmack auf das was in der kommenden Spielzeit wohl öfter zu sehen sein wird, nämlich eine Manndeckung gegen den vielseitigen HSC-Spielmacher Mitica Bontas. Einen Versuch mit Jens Pussert "auf der Mitte" brach Trainer Funk rasch wieder ab. Man darf gespannt sein, welche Ideen Funk diesbezüglich noch entwickelt. Bis auf die Chancenverwertung zeigte sich der HSC schon recht gut in Schwung. Neben der Stammsieben bekam Sven Sauerhammer einen längeren Einsatz mit Licht und Schatten in der 2. Halbzeit. Für Marcel Breun gab es nur einen wenig aussagekräftigen Kurzeinsatz.
Interessant am Rande war die Anwesenheit des Lohrer Betreuers Hermann Mild, der nach Bad Neustadt gekommen war, um eine Videoaufzeichnung des Spiels vorzunehmen. Ihn hat der HSC nicht sonderlich beeindruckt. Aber das sollte sich die Funk-Sieben für das Unterfranken-Derby am 16. Oktober in Bad Neustadt aufheben.
 

nach oben
Startseite